Сборник статей участников IV международной научной конференции 5-26 апреля 2008 года Челябинск Том Челябинск 2008



страница68/367
Дата24.10.2018
Размер9.06 Mb.
ТипСборник статей
1   ...   64   65   66   67   68   69   70   71   ...   367
Список литературы

  1. Татаринов, В.А. Общее терминоведение: Энциклопедический словарь [Текст] / В.А. Татаринов. – М.: Московский Лицей, 2006.

  2. Рут, М.Э. Образная номинация в русском языке [Текст] / М.Э. Рут. – Екатеринбург: Изд-во Урал. ун-та, 1992.

  3. Шемякин, Ф.Н. К вопросу об отношении слова и наглядного образа (цвет и его названия) [Текст] / Ф.Н. Шемякин // Известия АПН РСФСР. – 1960. – Вып. 113.

И.В. Головина

Тула, Россия

DIE BESONDERHEITEN DES GEBRAUCHS

DER PHRASEOLOGISMEN IN DEN ZEITUNGSÜBERSCHRIFTEN
In den auffallenden und die unwillkürliche Aufmerksamkeit der Leser ziehenden Zeitungsüberschriften, die die einfachen Aussagesätze darstellen, werden oft Phraseologismen oder phraseologische Einheiten gebraucht.

Der vorliegende Artikel ist der Forschung der Zeitungsüberschriften gewidmet, die die einfachen Aussagesätze sind und die phraseologischen Einheiten enthalten.

Das Ziel dieser Publikation besteht darin, die Besonderheiten des Funktionierens von den phraseologischen Einheiten in den Überschriften diesen Typs aufzudecken. Das Erreichen dieses Ziels erfordert die Lösung folgender Aufgaben:

– die wichtigsten Merkmale der phraseologischen Einheiten betrachten;

– die Rolle der Phraseologismen im Bestand der Zeitungsüberschriften bestimmen;

– die stilistische Färbung der phraseologischen Einheiten analysieren, die in den Zeitungsüberschriften in der Form von den einfachen Aussagesätzen figurieren.

Als Stoff für die Erforschung dienen die Überschriften aus den deutschen Zeitungen «Die Zeit», «Kieler Nachrichten», «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (2001–2005).

Phraseologische Einheiten sind feste, nicht freie Wortverbindungen, deren integrierende Charakteristik die phraseologische Bedeutung ist, weil die besondere, von den Bedeutungen der Bestandteile von Phraseologismen nicht abhängende Semantik für phraseologische Einheiten kennzeichnend ist [Шанский 1963: 17; Fleischer 1982: 8]. Als Beispiel kann man folgende Überschrift mit der phraseologischen Einheit anführen, die das Zitat aus dem Interview mit der Präsidentin Finnlands T. Halonen ist: Bei uns werden die wenigsten mit einem silbernen Löffel im Munde geboren [Die Zeit, 10.Juli 2002, Dossier]. Hier wird die phraseologische Einheit mit einem silbernen Löffel im Munde geboren werden gebraucht, die als fertige Spracheinheit wiedererzeugt wird, was durch die Ganzheit ihrer Form und die Ganzheit der Benennung bestimmt wird. Diese phraseologische Einheit ist in ihrem Bestand und ihrer Struktur fest.

Zu den Merkmalen der phraseologischen Einheiten gehören Polylexikalität/Mehrgliedrigkeit, Festigkeit/Stabilität, Idiomatizität/Figuriertheit, die Nicht-Motiviertheit, die Ganzheit der Benennung, die Beständigkeit der grammatischen Form, die Undurchlässigkeit der Struktur, die Unmöglichkeit der Einfügung und der syntaktischen Transformation, die streng geregelte, fixierte Wortfolge [Шанский 1963: 17–21; Fleischer 1982: 35; Hecken 2003].

Der Stil der Publizistik ist an den Phraseologismen sehr reich. Die Sprache der Zeitungen nimmt in sich leicht alles auf, was aus dem Prozess des Sprechens ins System der schriftlichen Rede übergeht, darum werden die Phraseologismen infolge ihrer Besonderheiten zu der obligatorischen Komponente des Zeitungsstils. Die Überschriften, die die phraseologischen Einheiten enthalten, werden durch solche Eigenschaften wie Originalität, Ausdruckskraft in Verbindung mit dem Streben nach der objektiven Widerspiegelung der Ereignisse, Auffälligkeit, Aktualität des Inhalts, das Vorhandensein einer bestimmten Intrige gekennzeichnet. Aus der Rolle der Phraseologismen in den Zeitungsüberschriften ergibt sich, dass sie die Überschriften anschaulich, treffend und emotional machen sollen, um ihnen die Überzeugungskraft zu verleihen, den Gesichtspunkt des Autors und seine Einschätzung bezüglich der von ihm beschriebenen Ereignisse und Erscheinungen zu zeigen. Phraseologische Einheiten werden zur Spannungserzeugung eingesetzt, sowie zur Hervorhebung von Gegensätzen, und die Idiomatizität wird genutzt, um eine übergreifende Bildlichkeit zu schaffen. Damit erfüllen sie die adressatenbezogene Funktion, sie wecken Aufmerksamkeit und bereiten intellektuelles Vergnügen, gleichzeitig gelingt es dem Autor, sich als sprachgewandt darzustellen (selbstdarstellende Funktion) [Hecken 2003]. Schlagende, gelungene, ausdrucksvolle Zeitungsüberschriften mit phraseologischen Einheiten sind ein außerordentliches Mittel der Einwirkung auf den Durchschnittsleser.

Die die Phraseologismen enthaltenden Zeitungsüberschriften passen sehr treffend dazu, um die maximal große Menge der Information in äußerst kurzer Form sensationell wiederzugeben. Nach der Meinung von T. S. Gussejnova wählen die Autoren für die Zeitungsüberschriften nur solche phraseologischen Einheiten, die die Eigenschaft besitzen, bestimmte Tatsachen und Erscheinungen möglichst ausführlich zu beschreiben, möglichst genaue Charakteristik und treffende Einschätzung der Ereignisse zu geben [Гусейнова 1997: 48].

Was die emotional-expressive Färbung der Phraseologismen angeht, so können nach der Meinung von E. Riesel phraseologische Einheiten verschiedener stilistischer Färbung in der Publizistik vorhanden sein [Riesel 1959: 203]. In den Zeitungsüberschriften in der Form von den einfachen Aussagesätzen überwiegen gewöhnlich phraseologische Einheiten, die zu dem neutral-umgangssprachlichen Redestil gehören, z. B.: Der Sieger bläst Trübsal [Die Zeit, 12.Juni 2004, Politik]. Im Artikel mit solchem Titel handelt es sich um die Wahlen in Thüringen, an denen zwei Kandidaten teilnehmen – der Premierminister Dieter Althaus und der Bewerber um seinen Posten Christoph Matschi. D. Althaus hat vor Ch. Matschi den Sieg bei den Wahlen voraus. Aber eine Menge der nicht gelösten Fragen erwartet den Wahlsieger, und es ist nicht so leicht, damit fertig zu werden. Die in der Überschrift gemeldete Information schildert diese Situation und zeigt, dass die Freude an den Wahlen oft die Kehrseite hat – den Zweifel des Siegers an seinen Kräften bei der Erfüllung der ihm erteilten Aufträge. Die in der Überschrift gebrauchte phraseologische Einheit Trübsal blasen (traurig, bedrückt sein, seinem Kummer nachhängen und nichts Vernünftiges tun), die zum neutral-umgangssprachlichen Redestil gehört, lässt die im Zeitungsartikel dargestellte Situation anschaulich und zugänglich schildern und die Stimmung von dem Führer der Wahlkampagne wiedergeben.

Außer den neutral-umgangssprachlichen phraseologischen Einheiten verwenden die Journalisten auch pejorative Phraseologismen, weil sie den Wunsch haben, das persönliche Verhalten zu verschiedenen Tatsachen der Wirklichkeit zu zeigen, z. B.: „Wir müssen den Japanern auf die Finger klopfen“ [Die Zeit, 19.Juni 2004, Wirtschaft]. Der Artikel stellt das Interview mit dem stellvertretenden Leiter der Kompanie General Motors Bob Lutz dar. Es wird die Frage der unbestimmten Zukunft der Automobilproduktion Deutschlands im Zusammenhang mit der schroffen Konkurrenz unter den gegenwärtigen Verhältnissen, insbesondere aus Japan besprochen. Es wird die Frage über die Notwendigkeit der kardinalen Veränderung der Situation gestellt, was diese Überschrift widerspiegelt. Das Vorhandensein der salopp-umgangssprachlichen phraseologischen Einheit j-m auf die Finger klopfen (j-n zurechtweisen) hilft eine treffende Gestalt schaffen, die das Interesse der Leser hervorruft, die Überschrift emotional, bildhaft und überzeugend macht.

Auf solche Weise sind die Zeitungsüberschriften in der Form von den einfachen Aussagesätzen, die die phraseologischen Einheiten enthalten, emotional, bildlich und inhaltsvoll. Der Gebrauch der Phraseologismen verleiht den Überschriften den treffenden, bildhaften Charakter, belebt sie, macht sie besonders überzeugend und lässt die Aufmerksamkeit der Leser auf die Artikel ziehen. Die Phraseologismen erfüllen sehr effektiv die Funktion der Einwirkung auf die Leser. Aber trotz der großen expressiven Möglichkeiten sind die Überschriften mit phraseologischen Einheiten in den deutschen Zeitungen wenig gebräuchlich.




Каталог: konfer
konfer -> Синдром эмоционального выгорания медицинских работников
konfer -> Исследовательская работа роль медицинской сестры в выявлении факторов риска и профилактике заболеваний органов дыхания
konfer -> Ажиппо а ю., д пед н., профессор подригало л. В
konfer -> Москва Издательство "Квантовая медицина"
konfer -> Исследовательская работа «Лекарственные растения лесопарковой зоны Сорочинского участкового лесничества»
konfer -> 1. 1 Понятие о сахарном диабете
konfer -> Зависимые ориентации современной молодежи
konfer -> Белорусское научное общество кардиологов Белорусская ассоциация ритма сердца
konfer -> Пищевые продукты в функциональном питании
konfer -> Здоровье беременной женщины


Поделитесь с Вашими друзьями:
1   ...   64   65   66   67   68   69   70   71   ...   367


База данных защищена авторским правом ©zodorov.ru 2017
обратиться к администрации

    Главная страница